Home

Programm

Führungen

Wunschprogramm

Kontakt / Impressum

Veröffentlichungen

Lesungen

Vorträge

Programm-Download

Fliegeberg und Lilienthalpark

 

 

Ein wichtiger Ort der Fluggeschichte ist heute so gut wie vergessen. Der „Flugpionier“ Otto Lilienthal (1848 – 1886) ließ im Jahre 1894 einen 15 m hohen Hügel aufschütten, um hier – wie auch an anderen Orten -  seine Flugversuche zu unternehmen. Nach seinem Tod durch den Absturz in Stölln bei Rhinow sollte der Ort zu einer Gedenkstätte werden. Viele Versuche, hier einen würdigen Ort zu schaffen und gleichzeitig ein Museum zu errichten wurden unternommen, scheiterten jedoch. Heute erinnert nur ein gepflegtes Gelände, ein

Teich, ein Hügel mit einer Bronzekugel und der weite Blick über Lichterfelde an sein Wirken.

 

Dauer 2 Std. € 8.-

 

Treff: Scheelestr./Ecke Schütte-Lanz-Str. (Lichterfelde) Bushaltestelle 284

Zurzeit nicht im Programm.

 

Sie können die Führung aber als Sonderführung buchen.